search
top

Herzlich Willkommen

Das Regionalforum St. Oswald bei Freistadt veranstaltet seit mittlerweile 20 Jahren alljährlich in der 1. Ferienwoche am alten Sportplatz in St. Oswald ein Feriencamp mit Integration von Menschen mit Beeinträchtigung für ca. 250 Kinder.

 

 

 

 

Verantwortlich für diese Ferienaktion sind Obmann und Projektleiter Kons. Gerald Ortner mit seinem Vorstandsteam Ludwig Anderle, Anita Ortner, Erwin Haas sowie Monika und Wilhelm Pruckner.

Das Regionalforum hat die Idee, Menschen mit und ohne Beeinträchtigung einander näher zu bringen, Integration und Begegnung zu fördern und Gemeinsamkeit zu stärken, von Jahr zu Jahr weiterentwickelt. Mittlerweile ist der Verein Initiator eines Projektes, das in dieser Form sicher weit und breit einzigartig ist.

Kindern und Jugendlichen wird ein Erlebnis in einer Zeltstadt geboten, wo Gemütlichkeit, Erholung, Entspannung, Gemeinschaft und Sport im Vordergrund stehen, wobei besonderer Wert auf die Integration von Menschen mit Beeinträchtigung gelegt wird. Die Vereinsphilosophie vom sozialintegrativen Arbeiten ist sehr gut in  die Tat umgesetzt worden. Das Regionalforum kann auch ein wenig stolz sein, dass es mit einem immer stärker werdenden Team gelungen ist, das gut überlegte Programm zu verwirklichen.

Beeinträchtigt oder nicht beeinträchtigt, dass war beim Camp des Regionalforums auch unter den Teilnehmern nie die Frage. Da wird jedes Jahr Gemeinschaft, Toleranz und gegenseitiger Respekt derartig gelebt, sodass Integration nie eine leere Worthülse war. Die Integration funktioniert so hervorragend auf natürliche Weise, die keinerlei Aufforderung bedarf.

Viele der Teilnehmer waren und sind zum wiederholten Mal dabei, weil es ihnen beim Feriencamp schlicht und einfach so taugt. Gesunde Kinder hatten sichtlich Freude und Spaß daran, sich um ihre neuen Freunde mit Beeinträchtigung anzunehmen, mit ihnen zu spielen, sporteln und bei den verschiedensten Aktivitäten zu unterstützen. Voneinander fürs Leben lernen – das ist „voll normal“ für die Camp Teilnehmer.

Das Vorstands- und Betreuungsteam des Regionalforums arbeitet ehrenamtlich und mit sehr viel Einsatz in ihrer Freizeit und Urlaubszeit. Viele Freundschaften weit über die Grnezen hinaus sind bereits durch dieses Camp entstanden.

Das Regionalforum kann auch auf großartige Partner wie das Rote Kreuz und die Gemeinde St. Oswald zurückgreifen, die die notwendige Infrastruktur von Jahr zu Jahr zur Verfügung stellen. Unser verlässlicher Hauptsponsor ist die Volksbank Oberösterreich, welche das Feriencamp alljährlich bereits seit der Gründung unterstützt.

Wer sich einmal die Mühe macht, dem Camp nicht nur einen Besuch abzustatten, sondern einmal genauer hineinzuschauen, hinzuhören und vor allem hinzufühlen, wird das Camp mit dem Wissen verlassen, dass dort Integration, Spaß, Kreativität, Miteinander und vor allem Menschlichkeit viele Spuren hinterlässt – SPUREN in eine gemeinsame ZUKUNFT

 

top